Anzeige
Klinikum 1
Wasserspender auf dem Altenburger Markt in Betrieb | Oberbürgermeister André Neumann (links) und der Fachbereichsleiter Kommunale Dienstleistungen, Denis Anders, stehen am neuen Wasserspender.

Oberbürgermeister André Neumann (links) und der Fachbereichsleiter Kommunale Dienstleistungen, Denis Anders, stehen am neuen Wasserspender. (Foto: Franziska Ebert)

Wasserspender auf dem Altenburger Markt in Betrieb

Pressemitteilungen
18.04.2024, 09:21 Uhr
Von: Stadtverwaltung Altenburg
Dort, wo das Wasserspiel munter sprudelt, ist nach dem Ende der Winterruhe jetzt auch ein Wasserspender in Betrieb genommen worden.

An dem robusten Trinkwasserbrunnen kann sich per Knopfdruck jeder kostenlos mit frischem Nass versorgen. Das neue Angebot wird sich vor allem an heißen Tagen sicherlich großer Beliebtheit erfreuen.

Die Finanzierung des Wasserspenders erfolgte zum Großteil mit Mitteln aus dem EU-Förderprogramm LEADER zur Entwicklung des ländlichen Raums. Von den Gesamtkosten in Höhe von rund 21.000 Euro kommen circa 14.000 Euro aus dem LEADER-Regionalbudget für das Altenburger Land, etwa 7000 Euro steuert die Stadt aus Eigenmitteln bei.

Der Wasserspender auf dem Hauptmarkt soll nicht der einzige im Stadtgebiet bleiben. Der nächste soll auf dem Nordplatz in Betrieb genommen werden, dem aktuellen Zeitplan zufolge in der zweiten Jahreshälfte. 

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
Dirk Rollfing , 20.04.2024
Sicherlich eine gute Sache, bin mal gespannt wie lange die Wasserspender nutzbar bleiben.
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Vorstellungsrunde mit den Bürgermeisterkandidaten für Gößnitz +++ Informationsabend zur Talsperre Windischleuba mit Landrat und Umweltminister +++ Fête de l'Europe - Thüringen feiert Europa +++