Anzeige
Klinikum 5
SV Blau-Gelb Ehrenberger U11 beim Herbstpokalturnier der U13 in Wiednitz/Sachsen am 14.10.2023 | Siegerehrung in den Altersklassen der Radball Elite, U15, U13 und U11

Siegerehrung in den Altersklassen der Radball Elite, U15, U13 und U11 (Foto: SV Blau-Gelb Ehrenberg )

SV Blau-Gelb Ehrenberger U11 beim Herbstpokalturnier der U13 in Wiednitz/Sachsen am 14.10.2023

Sportgeschehen Radsport
20.10.2023, 09:44 Uhr
Von: Rico Rademann, SV Blau-Gelb Ehrenberg
Unser Team, Marc Kaulin und Luca Rademann haben Dank einer tollen und vor allem kämpferischen Mannschaftsleistung einen sehr guten 3.Platz belegt.

Somit konnten die Beiden in der laufenden Saison bei ihren 3 Turnieren einen Podestplatz erkämpfen..

Im 1. Spiel sind Marc und Luca mit einem sicheren 7:0 gegen Lückersdorf-Gelenau ins Turnier gestartet.

Das 2. Spiel gegen Leipzig 1 mussten die Blau-Gelben mit 2:7 verloren geben, da sie einfach zu viele Fehler machten.

Im 3. Spiel gegen den letztjährigen 5. der Deutschen U13 Meisterschaft Laubach, wurde am Ende leider viel zu hoch mit 1:9 verloren. Nach 3 1/2 Minuten stand es durch eine richtig gute Verteidigung der Beiden noch 0:1. Infolge einiger unnötiger Ballverluste der Ehrenberger und der merklich größeren Erfahrung der Laubacher, konnten die Hessischen Radballer das Spiel dann doch sehr deutlich mit 9:1 gewinnen. Über dieses Ergebnis ärgerten sich unsere Jungs sehr, da sie damit überhaupt nicht zufrieden waren.

Nach kurzer taktischer und motivierender Teambesprechung zwischen Marc, Luca und Trainer Rico Rademann war man sich einig, jetzt erst recht nochmal alles geben, da die beiden  vorangegangenen Ergebnisse schlechter waren als der Spielverlauf es wieder spiegelte.

Im 4. Spiel gegen Leipzig 2 konnten sie sich gemeinsam wieder Selbstvertrauen zurückholen und überzeugend mit 3:0 gewinnen.

Das 5. Spiel gegen die 1. Mannschaft von Wiednitz stand an. Die beiden Wiednitzer Radballer hatten nur gegen Laubach ein Spiel verloren. Es entwickelte sich wieder ein spannendes und bis zum Ende mitreißendes Spiel für Zuschauer, Betreuer und Spieler. Am Ende konnten sich Marc und Luca ein wichtiges 2:2 Remis erkämpfen.

Die Ausgangslage für das letzte Spiel war klar, gewinnen die Blau-Gelben, dann belegen sie den 3. Platz. Voll motiviert, gleich mit dem Anspiel und einem tollen Angriff nach Abspiel von Marc das 1:0 durch Luca von links unter die Latte bei dem U15 Spieler aus Wiednitz. Jetzt waren die Beiden richtig heiß und erkämpften ein 1:1 zur Halbzeit. Nach 7 Minuten konnte Luca eine Abgabe abfangen und zum 2:1 verwandeln. Nun hieß es, die Führung zu verteidigen, dass taten Beide ganz toll! Marc zeichnete sich durch zwei gehaltene 4 Meter Strafbälle aus und hielt zusammen mit Luca den Sieg fest.

Nach dem Schlusspfiff wurde dieses Spiel fast wie der Tagessieg gefeiert, da wir alle stolz auf das erreichte Ergebnis waren.

Bemerkenswert war auch das sich unsere beiden Jungs durch ihre Leistung mit 9 Jahren Sympathien bei anderen Mannschaften/Vereinen erspielt und erkämpft haben.

Die Laubacher Spieler der U13 und U15  haben im letzten Spiel Marc und Luca lautstark mit „Ehrenberg“, „Ehrenberg“ Rufen unterstützt und freuten sich am Ende mit uns über den Sieg.

Für die Radballer aus Ehrenberg wieder ein erfolgreiches Pokalturnier, das durch die Unterstützung der Firmen „Handicap-Fahrdienst“ Rico Golla und „Lackkultur Zwickau“ Sebastian Andersch ermöglicht wurde.

Vielen Dank an den Verein aus Wiednitz für die Einladung und das tolle Herbstturnier. Wir kommen gerne wieder.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Schmitz Feuerwehrtechnik erweitert Service-Bereich in Nobitz +++ XXL-Spielfest im Park am Großen Teich in Altenburg +++ Rückblick „Yosephinum on Tour“ - Viel positives Feedback +++ 3. Nachtlauf am 16. August in Altenburg +++ 12. August Horch Klassik fährt nach Altenburg +++