Anzeige
Klinikum 5
Feierliche Einführung von Pfarrer Friedrich von Biela in einem Gottesdienst in der Kirche in Braunichswalde |

(Foto: Jörg Bachmann )

Feierliche Einführung von Pfarrer Friedrich von Biela in einem Gottesdienst in der Kirche in Braunichswalde

Kirchen- u. Gemeindenachrichten Pressemitteilungen
22.01.2024, 12:56 Uhr
Von: Jörg Bachmann
Pfarrer Friedrich von Biela wurde am 21. Januar 2024 in der Kirche in Braunichswalde in die Kreispfarrstelle für Vertretungsdienste im Kirchenkreis Altenburger Land durch die stellvertretende Superintendentin Ulrike Schulter eingeführt.

Der Gottesdienst wurde musikalisch durch den Kirchenchor Braunichswalde unter Leitung von Anneliese Pelz, dem Posaunenchor Linda unter Leitung von Jürgen Linke und der Organistin Annekatrin Thomas gestaltet.

Pfarrer Friedrich von Biela predigte über eine Text aus dem Alten Testament „Die Heilung von Naeman“. Dabei betonte er die Notwendigkeit des Gottvertrauens auch in manchmal nicht einfachen Weisungen Gottes. Gott baut seine Gemeinde durch uns. Kleine Aufgaben in der Gemeinde zeigen oft nach außen hin große Wirkung. Gott kann und will durch jeden von uns handeln. Wichtig ist, dass die Liebe Gottes nach außen hin ausgestrahlt wird.

Ein Kreispfarrer für Vertretungsdienste übernimmt vakante Pfarrstellen und vertritt Kolleginnen und Kollegen in ihrem Dienst.

Pfarrer Friedrich von Biela übernimmt die Verantwortung für die Gemeinden des ehemaligen Pfarrbereiches Linda bei Ronneburg, dazu gehören die Gemeinden Linda, Gauern, Pohlen, Vogelsang und Braunichswalde. Zusätzlich ist er bereits seit dem 1. September 2023 als Elternzeitvertretung im Wieratal für die Gemeinden Flemmingen, Langenleuba-Niederhain und Neuenmörbitz tätig und wird diese Aufgabe bis zum Sommer 2024 wahrnehmen. Des Weiteren macht er zurzeit Vertretungsdienste in der Pfarrstelle Ronneburg.

Friedrich von Biela wurde am 07. August 1969 in Wernigerode geboren, er ist in Halberstadt aufgewachsen.

Nach dem Theologiestudium an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg folgte das Vikariat in der Laurentiusgemeinde in Halle. Ab 2000 war er 14 Jahre als Pfarrer der St.-Nicolai-Gemeinde Oschersleben tätig. Von 2014 bis 2023 wirkte er als Pfarrer an der St.-Marien-Kirche zu Salzwedel. Dort sammelte er auch in der Krankenhaus-Seelsorge und in der Lektoren- und Prädikantenarbeit Erfahrungen. 

Friedrich von Biela ist verheiratet, er hat drei erwachsene Kinder und ein Enkelkind. Seit dem 1.9.2023 ist er im Kirchenkreis Altenburger Land tätig.
 

(Foto: Jörg Bachmann )

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Tag der offenen Tür an der Johann-Friedrich-Pierer-Schule in Altenburg +++ Der Altenburger Vierseithof ist Bauernhaus des Jahres 2024 +++ Der Zug hat weiter keine Bremse für die Damen II des VC Altenburg e.V. +++ „Jugend forscht“ am 29.02./01.03.2024 in Rositz +++ Für Solidarität auf den Altenburger Markt: „Gesicht zeigen - Frauen für Frieden“ +++