Anzeige
Klinikum 5
CDU Altenburger Land nominiert Kandidaten-Duo für die Landtagswahl! | CDU Altenburger Land Nominierung Landtagswahl 2024

CDU Altenburger Land Nominierung Landtagswahl 2024 (Foto: CDU Altenburger Land)

CDU Altenburger Land nominiert Kandidaten-Duo für die Landtagswahl!

Politik Landtagswahl
13.10.2023, 08:44 Uhr
Von: CDU Altenburger Land
Am Samstag, den 30. September 2023 wurden Julian Degner (Wahlkreis 43) und Christoph Zippel (Wahlkreis 44) durch die Mitglieder der CDU als Direktkandidaten für den 8. Thüringer Landtag nominiert. Damit folgten die Mitglieder der Empfehlung des Kreisvorstandes.

Christoph Zippel, der bereits 2014 und 2019 den Wahlkreis 44 gewinnen konnte, freut sich über das erneute Vertrauen der Mitglieder in seine Arbeit. Als langjähriger Gesundheitspolitiker und stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag liegen ihm die Versorgungslücken, die vor allem den ländlichen Raum betreffen, besonders am Herzen. Neben seinem Landtagsmandat ist Zippel auch Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag des Altenburger Landes. Diese Funktionen ermöglichen ihm die Verzahnung von Landes- und Kommunalpolitik, um optimale Lösungen für die Menschen im Altenburger Land zu erreichen.

Als CDU-Kandidat für den Wahlkreis 43 wurde Julian Degner nominiert. Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Schmöllner Stadtrat hat bereits bewiesen, dass er die Interessen der Menschen in seiner Heimat vertreten kann. Er ist hier aufgewachsen und seit vielen Jahren ehrenamtlich und gesellschaftlich stark verwurzelt.

Degner, der bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC arbeitet, zu seiner Nominierung: „Ich freue mich über die Nominierung und die Möglichkeit, den Anliegen der Bürger in meiner Heimat eine Stimme zu geben. In den letzten Jahren läuft in der Politik vieles falsch, ich möchte einen engagierten und frischen Stil in die Politik einbringen und für alle ansprechbar und erreichbar sein.“

In seinen Worten betonte Christoph Zippel, Kreisvorsitzender der CDU Altenburger Land: "Unsere Kandidaten sind keine Politiker, die von oben herab entscheiden, sondern Bürger, die aus der Mitte unserer Gesellschaft kommen. Unsere Mission ist es, eine Regierung zu schaffen, die auf die Stimmen unserer Mitbürger hört und zusammen mit ihnen die Zukunft unseres Landes gestaltet."

Der Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU Thüringen, Mario Voigt, war ebenfalls zu Gast und betonte die Bedeutung der bevorstehenden Wahl für die Zukunft des Landes. Sowohl der Oberbürgermeister der Stadt Altenburg, André Neumann, als auch Landrat Uwe Melzer waren anwesend und betonten, wie wichtig es ist, dass die kommunalen Interessen in Erfurt vertreten werden. Dafür sind die beiden für unsere Region genau die Richtigen!

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Mehr als 200 Schüler beteiligen sich am Thüringer Schülerfreiwilligentag +++ In Altenburgs Schulen wird gebaut +++ Ein neuer Job im Altenburger Land +++ Altenburger Grüne trotz Stimmverlusten kämpferisch +++ Verkehrsinfos zur „Lotto Thüringen Ladies Tour“ +++