Anzeige
Klinikum 4
Plattform an der Schmöllner Stadtmauer bekommt neues Gewand | Seit einigen Wochen arbeitet der Bauhof an der Erneuerung des Holzplateaus an der Stadtmauer. Bis Ende des Sommers soll das Projekt abgeschlossen sein.

Seit einigen Wochen arbeitet der Bauhof an der Erneuerung des Holzplateaus an der Stadtmauer. Bis Ende des Sommers soll das Projekt abgeschlossen sein. (Foto: Stadtverwaltung Schmölln)

Plattform an der Schmöllner Stadtmauer bekommt neues Gewand

Zeitgeschehen Pressemitteilungen
15.07.2023, 10:19 Uhr
Von: M. Persch, Öffentlichkeitsarbeit Stadtverwaltung Schmölln
Heimat- und Verschönerungsverein unterstützt das Projekt

Die Holzplattform an der Stadtmauer hinter dem Schmöller Rathaus ist in die Jahre gekommen. Das Material war porös, brüchig und baufällig. Es bedurfte zwingend einer Erneuerung. Der Heimat- und Verschönerungsverein Schmölln e.V. plante die Umsetzung bereits in 2022. Nun haben die Bauarbeiten an dem Holzkonstrukt begonnen.

In schrittweisen Etappen erneuert der Schmöllner Bauhof die Holzplattform und das Geländer.

Der Heimatverein unterstützte die Anschaffung des Materials. Insgesamt gab der Verein 3.000 Euro zu den Gesamtinvestitionen dazu, davon 1.200€ für das Geländer hoch zum Ausguck an der Stadtmauer.

„Durch die derzeitige Haushaltssperre sind wir nicht handlungsfähig. Umso mehr sind wir dankbar darüber, dass sich der Heimatverein der Aufgabe angenommen hat und uns unterstützt. So ist es uns möglich, das Projekt noch in diesem Jahrt umzusetzen“, bedankt sich Bürgermeister Sven Schrade für die Unterstützung.

Die Fertigstellung ist Ende des Sommers gepant. Bis dahin werden noch kleinere Streicharbeiten durch den Heimatverein selbst vorgenommen, die Zuwegung vom Rathaushof hoch zur Mauer freigelegt und kleine Handläufe montiert.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Die Theatertipps vom 1. bis 3. Dezember 2023 in Gera und Altenburg +++ 125 Jahre Radsport in Rositz – Jubiläumsveranstaltung im Kulturhaus mit zahlreichen Höhepunkten +++ Altenburger Winterdienst fuhr erste Einsätze - Vorrang für Hauptstraßen und Steigungen +++ VHS-Vortrag: „Politische Kultur in Stadt und Land – Ergebnisse des aktuellen Thüringen-Monitors“ +++ Nach zwei Kurzbesuchen - Aller guten Dinge sind drei: Ernst Müller-Gräfes Gedächtnisaltar kommt nach Altenburg +++